Einladung zum Meteo-Vortrag beim 1.PCS
Freitag, den 06. Januar 2017 um 10:40 Uhr

Der 1.PCS hat uns zu seinem nächsten Clubabend eingeladen,
hier steht nachfolgendes auf dem Programm.

Der Eintritt ist kostenlos.
Wichtig wäre nur die Rückmeldung, wer kommt.
 
Vielen Dank seitens des DGCW für die Einladung und die Organisation.
 
Meteo-Vortrag am 13.01.2017 um 19:00 Uhr von Daniel Naschberger
 
Daniel ist begeisterter Gleitschirmpilot seit 2005, Fluglehrer seit 2012,
"hauptberuflich" gerade Masterstudent für Meteorologie an der Uni Innsbruck,
und wirkt im DHV Ausbildungsteam für Meteorologie mit.
 
Den Vortrag von diesem kompetenten Gleitschirmlehrer, Tandempilot und Meteo-Profi sollte man sich also möglichst nicht entgehen lassen.
Auch für langjährige und erfahrene Gleitschirmflieger wird er durch sein fundiertes Wissen
in der viel zu kurzen Zeit am Clubabend ein spannendes Konzentrat bieten können.
Schaut auch mal auf seiner Homepage
 
Bitte meldet euch so früh wie möglich zwecks Planung für das Lokal an
oder email direkt an   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
Adresse:
Nürtinger Str. 77, 72649 Wolfschlugen
Hexenbanner-Stuben
 
ÖPNV : zu erreichen mit Linie 74 - Haltestelle Wolfschlugen Siedlung

 

 

 
Hauptversammlung
Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 20:19 Uhr

Einladung zur 29. Hauptversammlung

Alle Mitglieder des DGCW sind zur diesjährigen Hauptversammlung recht herzlich eingeladen

Es wäre schön wenn alle kommen, denn wir sind ein Verein.

Freitag den 03.02.2017

Beginn 19:00

Neidlingen im Lamm

Tagesordnung

1. Begrüßung durch den Vorstand

2. Bericht des Vorstands sowie der einzelnen Bereiche wie Kasse mit Prüfer, Internet, Gelände, Fest und Sport

3. Entlastung des Vorstands 

4. Neuwahlen

5. Gebühren (Beiträge)

6. Verschiedenes und Anträge zur Hauptversammlung

Anträge zur Hauptversammlung sind bis spätestens 31. Dezember 2016 schriftlich beim Vorstand einzureichen.

1.Vorstand Porst Herbert Hauptstraße 36/1 73252 Lenningen-Gutenberg

 

 

 
Ak Sektoren
Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 11:24 Uhr

Infos vom Arbeitskreis Sektoren im BWLV

Am 14.11.nahm ich an einer Sitzung des AK Segelflugsektoren in Metzingen teil.  Der AK Sektoren setzt sich für die Interessen aller motorlosen Flieger ein, also auch für uns! Jedes Jahr organisiert er an Wochenenden mit seinen Vereinen Kontrollflüge zur Überwachung der Einhaltung der Lufträume. Es wurden dieses Jahr keine Luftraumverstöße gemeldet. Einzig einzelne Teilnehmer des Hahnweidewettbewerbs „fielen unangenehm auf“ und mussten disqualifiziert werden.

Durch die neue Regelung des Sektor Alb West ergaben sich keine Probleme. Die DFS hatte ebenfalls keine Beanstandungen. Seitens der Sektorennutzer(also auch wir Gleitschirmflieger) wird immer wieder angesprochen, dass die ATIS schwer verständlich ist, auch waren wohl Aufsprachen des Vortages zu hören. Alle Nutzer der Sektoren wurden aufgefordert bei alten, fehlenden oder unverständlichen Bandansagen Langen Information zu benachrichtigen.

Anschließend berichtete ich von den Änderungen im Flugbetrieb der Drachen und Gleitschirmflieger am Hohenneuffen. Die Einführung von Startbuch, Startleiter und Funkgerätepflicht hat uns eine Saison ohne Luftraumverstöße beschert. Sicherlich haben diese Maßnahmen auch für einen ernsteren Umgang mit dem Thema Luftraum gesorgt. Von Seiten des AK gab es Lob an die Gleitschirmflieger und an mich keinerlei Fragen. Die Startzahlen (zB. nur Neuffen Nord 2909 eingetragene Starts vom 8.3. – 12.10.) haben die Segelflieger beeindruckt.

Luftraumänderungen in 2017: Für uns gibt es im Raum Stuttgart keine Änderungen. Eine vorgesehene Vergrößerung der TMZ Memmingen wurde abgelehnt und wird daher nicht eingeführt. Im Luftraum München kommen Änderungen, ohne größere Auswirkungen für den Strecken-Segelflug, außer für die Plätze, welche direkt unter dem neuen Luftraum sich befinden.

Sonstiges: Das EDR 132 Messtetten war auch an einigen Samstagen aktiv. Vielfach wird von den Segelfliegern angenommen, dass dies am Wochenende frei ist. Eine Aufsprache auf die Segelflug-Atis wäre daher äußerst wünschenswert, sicher würde  auch die Belastung der FIS-Langen dadurch verringert. Helmut führte aus, das FL 100 bereits Luftraum C ist, daher ist für uns nur der Luftraum theoretisch bis FL99 legal nutzbar. Praktisch sollte er nur bis FL95 genutzt werden wie es die Halbkreisregeln vorsehen. Diesbezüglich gab es auch eine Empfehlung von der DFS über den DaeC. Uns allen ist klar, dass im Anflugbereich von Flughäfen der Luftraum E als Mischverkehr zwischen FL 85 und FL100 besonders kritisch ist. Dazu kommt, dass den Airlinerpiloten nicht bewusst ist, dass sie unter FL 100 teilweise im Luftraum E sich befinden. Hierzu die Bitte an die Lotsen:“keep them high“ bei thermisch aktiven Tagen mit hoher Basis. Dies den Lotsen zu übermitteln für die Sicherheit aller Luftraumnutzer wäre hilfreich. Möglich wäre dazu z.B.die Kenntnis des  Segelflugwetterberichts mit Angabe der zu erwarteten Basishöhe. Das heißt für uns: Außerhalb der Sektoren ist eh bei 2890m Schluß und unter uns könnte trotzdem ein Airbus durchfliegen.

Da wünsche ich Euch doch für 2017 schöne und unfallfreie Flüge!
Rolf Mößmer

 
Retterwerfen 2016
Montag, den 10. Oktober 2016 um 20:14 Uhr

Retterwerfen

Peter Ziegler hat wieder ein Rettungsgerätewerfen und -packen organisiert.

In Zusammenarbeit mit dem TVB findet es am Sonntag 27.11.2016 von 9.00 bis 12.00 Uhr in Bissingen in der Sporthalle (Schule) statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeder ist für das Packen seines Rettungsschirmes selbst verantwortlich und erfordert einen entsprechenden Befähigungsnachweis.

 
Update Zwetschgenmarkt
Montag, den 12. September 2016 um 19:20 Uhr

Sonntag 25.09. Zwetschgenmarkt

Was jetzt noch fehlt:

- Immer noch Helfer in den Nachmittags-Gruppen (!!!)

- Transportmittel Auto mit Anhänger für Sonntag.

- Tandempiloten

- Flipchart

- Akkuschrauber und Spax/Klebeband

 

Gruß Jürgen

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 12

Newsflash

Icao-Karte

Icao-Karte 2016

 

Jeder, der auf der Hauptversammlung 2016 des DGCW-Neidlingen war, bekommt eine ICAO Karte Blatt Stuttgart als Dankeschön und zu Erhöhung der Flugsicherheit. Ausgabe erfolgt Mitte April. Die Karten sind ab 31.03. gültig und müssen erst bestellt werden.

 

 

Beste Grüße Vorstandschaft

Lufträume

Lufträume:

Im Hauptmenü unter Luftraum Stuttgart gibt es nützliche Links zum Thema Lufträume.

Startleiter

Startleiterdienst am Neuffen

- bitte in die Doodle-Liste eintragen -


200 m Abstand zum Steinbruchfelsen

Bitte Mindestabstand zum Steinbruchfelsen einhalten

Aus vogelschutztechnischen Gründen muss ein Mindestabstand von 200 m zum Steinbruchfelsen ganzjährig eingehalten werden. Dieser sensible Bereich muss unbedingt umflogen und der Mindestabstand eingehalten werden. Dies wir durch den Verein und auch durch die Naturschützer überprüft und überwacht. Die Nichteinhaltung dieser Regel gefährdet das Fluggebiet und wird durch ein Flugverbot geahndet. Unsere gefiederten Freunde brauchen, wie wir auch, einen Platz zum Leben - dies sollte im Sinne einer gegenseitigen Rücksichtsnahme auch selbstverständlich sein.

Zur besseren Einschätzung der Flugverbotszone siehe Bild.

 

Daten aktuell halten

Bitte logged euch einmal ein und prüft in der Mitgliederliste (vereinsinterner Bereich) eure Daten auf Aktualität. 

Ebenso sollte die unter "Benutzerdaten" hinterlegte eMail Adresse geprüft werden, sonst erhaltet Ihr nicht die Newsletter.

 

Vereinskalender

Letzter Monat Januar 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 52 1
week 1 2 3 4 5 6 7 8
week 2 9 10 11 12 13 14 15
week 3 16 17 18 19 20 21 22
week 4 23 24 25 26 27 28 29
week 5 30 31

Wetter Neidlingen

Dienstag 17.01.2017
Partly cloudyENE-5°C4.3m/s
0mm
Mittwoch 18.01.2017
Clear skyE-5°C4.4m/s
0mm
Donnerstag 19.01.2017
Clear skyESE-5°C2.9m/s
0mm
Freitag 20.01.2017
Clear skyESE-3°C1.9m/s
0mm
Weather forecast from yr.no
Delta- und Gleitschirmclub DGCW Neidlingen e.V. powered by Joomla, Template by Site-Ground and customized by Oliver Werner!